top of page

Weihrauch / Frankincense


Gewonnen durch Dampfdestillation aus dem Saft/ dem Harz


Weihrauch-Öl gilt als eines der am meist geschätzten und kostbarsten reinen ätherischen Öle. Durch die Nennung in der Bibel ist es weit bekannt. Weihrauch wurde bereits im Altertum in Mesopotamien von Babyloniern und Assyrern für religiöse Zeremonien verwendet. Und die alten Ägypter nutzten Frankincense bereits für Parfüm und fügten das Weihrauch-Öl Salben zu für eine beruhigende Haut.

Dieses jahrhundertealte Wissen trägt heute zum modernen Gebrauch des Weihrauchs bei. Auch heute sagt man dem Weihrauch-Öl bei topischer Anwendung nach, dass es beruhigende und verschönernde Eigenschaften besitzt, welche verjüngend auf die Haut wirken und das Auftreten von „Unvollkommenheiten“ reduzieren kann.

Als Königin der Öle wird es oft bezeichnet. Über Weihrauch ist auch das Wissen überliefert, dass es eine gesunde zelluläre Funktion unterstützen kann, wenn es innerlich verwendet wird, und Gefühle von Frieden, Entspannung und Zufriedenheit fördern kann, wenn man es einatmet bzw. im Diffusor verwendet.


✅ Bei Insektenstichen kann es die Schwellung reduzieren und Heilung fördern. Ebenso ein gutes Mittel bei Furunkel, Wunden und Wunden Hautstellen.

✅ Für bessere Konzentration ein bis zwei Tropfen Weihrauch auf Schläfen und den Nacken. Um den Duft zu intensivieren und die Kraft des Öls zu verstärken, kombiniere es mit Zitronenöl.

✅ Reibe mit ein bis drei Tropfen Weihrauch verdünnt Deine Füße ein, für einen Immunsystem Boost.

✅ Zur Aufrechterhaltung Deiner Gesundheit: Nimm zwei bis drei Mal pro Woche ein bis zwei Tropfen Weihrauch in einem Glas Wasser ein. Für besseren Geschmack mit Honig in einen Mandeldrink einrühren.

✅ Um Stimmung zu verbessern: Verreibe das Öl in Deinen Händen und inhaliere es für ein paar Minuten tief oder kombiniere es zusammen mit Orangenöl in einem Diffuser.

✅ Bei unruhigen Gedanken und Schlafstörungen: verreibe vier bis fünf Tropfen verdünnt mit Kokosöl auf Schultern, Bauch und Fußsohlen.

✅ Bei brüchigen Fingernägeln: reibe jeden Nagel mit einem Tropfen ein und massiere das Öl in die Nagelhaut. Mache dies regelmäßig, mindestens dreimal pro Woche.

✅ Reibe zweimal am Tag ein paar Tropfen auf Narben oder Dehnungsstreifen, um diese zu reduzieren. Deine Narben können wieder glatt werden und besser verheilen, wenn Du sie regelmäßig mit Weihrauch einreibst.

✅ Weihrauchöl ist auch ein wunderbares Anti-Aging-Öl. Kombiniere es mit Lavendel oder Kamille verdünne mit etwas Kokosöl für Deine Gesichtspflege. Die zellerneuernde Wirkung des Weihrauchs kann dann seine ganze Wirkung entfalten.

✅ Das spirituelle Öl hilft uns in Hier und Jetzt zu sein.


Dosierung des Weihrauch-Öls:

  • Diffusion: Verwende drei bis vier Tropfen im Diffusor.

  • Interne Verwendung: Verdünne einen Tropfen in einem Glas Wasser, oder gebe einen Tropfen des reinen ätherischen Weihrauch-Öls direkt unter die Zunge. Oder in einer Kapsel.

  • Topische Anwendung: Ein bis zwei Tropfen auf den gewünschten Bereich auftragen. Mit Fraktioniertem Kokosöl verdünnen, um jegliche Hautempfindlichkeit zu minimieren.


Vorsicht:

Mögliche Hautempfindlichkeit, Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Wenn du schwanger bist, wende dich an deinen Arzt. Vermeide den Kontakt mit den Augen, den inneren Ohren und den empfindlichen Gebieten.



36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page