top of page

Hasta-Mudra (Handgesten)


🌌 Wir besitzen einen Energiekörper, der viel Energie speichern, leiten oder freisetzen kann.


💨 Nach yogischer Tradition setzen wir durch die Fingerspitzen, die Augen, das Reden und die Beziehungen Energie frei.


🌊 Jeder Finger hat eigene Fähigkeit, eigenes Element.

Durch bestimmte Haltungen der Finger, werden Signale an die Schaltzentrale (das Gehirn)  geschickt und so die Energieschaltkreise im Körper aktiviert.


🔥 Mudras geben uns die Möglichkeit die 5 Elemente zu entfachen und sie ins Gleichgewicht zu bringen.


⛰️ Dies wiederum wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus: im physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Sinne.


🧘‍♀️ Es wird empfohlen ein Mudra für mindestens 15-20 min zu halten um die volle Wirkung zu spüren.

Die meisten Yogis praktizieren Yoga Mudra beim Meditieren. Besonders vorteilhaft in Kombination mit Pranayama (Atemtechnik).

Ein Mudra kann allerdings auch beim Spazierengehen, beim Sitzen oder Liegen gehalten werden.  Um beste Ergebnisse zu erzielen, achte  auf die Aufrichtung Deiner Wirbelsäule. Das Mudra sollte mit beiden Händen gehalten werden.


5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Akasha Mudra ✨

Chin Mudra

Comments


bottom of page